Sicher auf Reisen

Einige Tipp´s für sicheres Reisen und einen sicheren Urlaub

1. Informieren Sie sich beim Auswärtigen Amt  über die Reise- und Sicherheitshinweise zu dem Land, welches Sie besuchen möchten.

2. Informieren Sie sich dringend auch über die wichtigsten landestypischen Gebräuche, vorherrschende Religion und „Regeln“. Seien Sie sich darüber im Klaren, dass was bei uns eventuell als vollkommen normal gilt, im Gastgeberland möglicherweise ganz und gar nicht okay ist.

3. Stechen Sie auf keinen Fall als Tourist aus der Masse hervor, vor allem was Kleidung und Verhalten betrifft. Tragen Sie also keinen teuren Schmuck, teure Uhren und führen Sie auch keine teure Elektronik (Kameras, etc.) mit sich.

4. Nehmen Sie Kreditkarten oder persönliche Dokumente (z. B. Reisepass) nur mit, wenn Sie diese unbedingt benötigen. In diesem Fall aber immer getrennt vom Bargeld bei sich führen.

5. Haben Sie immer nur kleine Mengen an Bargeld dabei, notfalls auch, um Straßenräuber zu besänftigen. Übrigens, sollten Sie sich sehr gut überlegen, ob Sie sich bei einem Überfall zur Wehr setzten, denn es ist immer besser Wertgegenstände zu verlieren, als das Leben (ggf. auch anderer)!

6. Behalten Sie Ihr Umfeld grundsätzlich immer im Auge. Seien Sie also auch beim „Sightseeing“ und – liebe Damen – auch beim „Shoppen“ aufmerksam.

7. Selbst wenn Sie sich einmal verlaufen haben, strahlen Sie immer Selbstbewusstsein aus!

8. Wenn Sie mal ausgehen, planen Sie am besten im Voraus, wie Sie wieder nach Hause kommen. Es ist übrigens immer gut, wenn eine vertraute Person weiß, wohin Sie unterwegs sind.

9. Achten Sie im Hotel, Jugendherberge, o. ä. immer darauf, dass das Zimmer ein gutes Sicherheits-System (Türen, Schlösser, Schlüssel, etc.) hat. Notfalls an der Rezeption bzw. bei der Reiseleitung reklamieren und auf ein „sicheres“ Zimmer bestehen. ACHTUNG: Obwohl sehr günstig, ist Couch-Surfing extrem gefährlich und deshalb zu 100% auch davon abzuraten!

10. Geben Sie grundsätzlich keine persönlichen Informationen an Unbekannte oder „neue“ Bekannte heraus.

11. Überlegen sich lieber zweimal, mit neuen Bekanntschaften mitzufahren oder z. B. allein im Taxi unterwegs zu sein. Wenn möglich, rufen Sie immer einen seriösen Taxi-Service.

12. Informieren Sie sich über die direkte Umgebung, vor allem, welche Orte man möglichst meiden sollte. Gehen Sie auch nicht in „dunkle Ecken“ und abgelegene Stellen (vor allem nicht nachts).

13. Seien Sie nicht allein unterwegs. Achten Sie aufeinander. Lassen Sie keine Freunde in Bars oder Clubs alleine (vor allem nicht nachts). Tipp: Nehmen Sie nach Möglichkeit auch keine offenen Getränke entgegen (Stichwort: K.O.-Tropfen).

14. Schränken Sie Ihren Alkoholkonsum ein. Betrunken machen Sie sich zum perfekten Opfer für Raub, Körperverletzung, usw.

15. Vertrauen Sie Ihrem Instinkt! Wenn Ihr Bauchgefühl sagt, dass eine Situation nicht gut für Sie ist, vertrauen Sie darauf und entziehen Sie sich dieser…auch wenn Ihr Handeln möglicherweise andere beleidigen könnte.

Bleiben Sie sicher auf Reisen mit diesen Tipp´s

Effektiver Selbstschutz